Aktionstag für Hofkinder „Waffeln backen“

Am Mittwoch, den 18. Juli 2007 hatten wir den Aktionstag „Waffeln backen“ geplant. Dazu hat Tania bereits zuhause den Teig für die Waffeln vorbereitet. Diesen Aktionstag hatten wir auch im Vorfeld angekündigt und es sind viele Hofkinder dazu erschienen.

Katja und Wolfgang waren zuständig für die Spiele und deren Vorbereitung und Tania saß etwas abseits und machte schon mal das Waffeleisen heiß.

Wir spielten mit Ballons und teilten dazu die Kinder in 3 etwa gleichgroße Gruppen ein. Wir versuchten dabei, dass die Kinder in den einzelnen Gruppen gleich groß und gleich stark waren. Jungs und Mädchen wurden getrennt in Gruppen eingeteilt. Es schien den Kindern richtig Spaß zu machen und es gelang uns die Kinder gut 1 Stunde mit den verschiedenen Spielen zu unterhalten. Zwischen durch gab es eine kurze Pause um etwas zu trinken und dann ging es in die zweite Runde. In diesem Spiel mussten die Kinder einen Begriff erraten, dass von einem Kind in der Mitte dargestellt wurde. Dies konnte entweder ein Tier, wie zum Beispiel, ein Frosch oder ein Kamel sein. Auch mit diesem Spiel schienen wir die ausgelassene Meute der Hofkinder wunderbar zu unterhalten. Zwischenzeitlich hatte Tania die Waffeln schon fast fertig gebacken und der süßliche Geruch war überall im Raum. Die Kinder wurden davon abgelenkt und wollten dann nicht mehr weiterspielen, sondern endlich eine der süßen Waffeln ausprobieren. Schön brav stellten sie sich in einer Reihe auf und wurden mit einer heißen mit Puderzucker versehenen Waffel versorgt.

Die Kinder genossen es sichtlich und tranken dazu Wasser, oder Cola oder Apfelsaft, welches wir extra dafür bereitgestellt hatten. Der schöne Waffelnachmittag endete erfolgreich gegen 18Uhr. Die Kinder wurden gebeten noch ihren Teller und die Getränketassen in die Spüle im Badezimmer zu stellen und einer der größeren Kinder nahm sogar den Besen und fegte die Krümel zusammen. Der Waffelnachmittag war ein voller Erfolg und wird sicherlich nicht der letzte gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.