Maslenitsa in der Samstagsschule „Raduga“

Die Maslenitsa in der Samstagsschule „Raduga“

Die Maslenitsa ist ein sehr ausgelassenes Fest, bei dem vor dem Fasten nochmal ausgiebig der Völlerei gefrönt wird. In ihrer traditionellen Form ist sie mit verschiedenen Brauchtümern verbunden, die zum Teil an feste Tage im Wochenlauf geknüpft waren. Zentral und im Volk am verbreitetsten sind die Verbrennung der Masleniza-Puppe sowie Bliny (Pfannkuchen) als Speise zu dieser Zeit. Diese werden zum Fest sowohl pur als auch mit verschiedenen Füllungen gegessen.

So am 25.02.2012 haben unsere Kinder die Maslenitsa in der Samstagsschule „Raduga“gefeiert.

cimg0134

cimg0139

cimg0141

Schreibe einen Kommentar